femdom

Femdom Telefonsex

Unterwirf dich der macht deiner Femdom, die dich spüren lässt, dass du für sie ein Nichts bist, ein Spielzeug, ein Lustsklave, von dem sie sich rücksichtslos ihre sexuelle Befriedigung holt. Eine Femdom wird dich beherrschen; deinen Körper ebenso wie deinen Geist. Sie wird sich zu deiner Herrin aufschwingen und über dich bestimmen. Ab sofort unterliegt nichts mehr deiner Entscheidung; bei Femdom Rollenspielen ist es alleine die dominante Herrin, die dir sagt, ob und wann du zu sprechen, was du zu tun hast, und ob und wie und wann du deinen Schwanz anfasst. Denn auch dein Schwanz gekört ab sofort ihr. Sie wird damit machen, was sie will. Es kann sein, dass sie dich einer grausamen Intimfolter unterzieht, oder einer zwangsweisen Keuschhaltung inklusive Zwangsentsamung – es kann aber auch sein, dass sie dir an den Schwanz geht, bis du abspritzt, oder dir das Wichsen gestattet. Bei Femdoms weißt du nie so genau, was dir bevorsteht; und genau das macht den Reiz dabei aus, dass immer alles ganz unerwartet und überraschend geschieht!

Telefonsex Nummern

Die geile Femdom-Line einfach wählen und los gehts!
09005 – 00 44 30 94
geiler Femdom für Anrufer aus der Schweiz:
0906 - 40 55 60 Pin: 994
Als Anrufer aus Österreich wähle unsere exklusive 0930 Nummer:
0930 - 60 20 61 64

Fedom – Lexikon

Femdom ist die Abkürzung für Female Domination, also weibliche Dominanz, aber auch ein Begriff, den man für die Domina, die Femdom, selbst benutzen kann. Bei Femdom als erotischer Spielart geht es um alle Rollenspiele, bei denen ein weiblicher Partner der Top ist, der über das Spiel bestimmt. Bottom, also Sub, kann dann sowohl ein männlicher Sklave sein, als auch eine weibliche Sklavin. Der Gegensatz zu Femdom ist Maledom, die Male Domination, wo der Mann die dominante Rolle übernimmt. Eine private Femdom wird übrigens oft als Domme oder Dommse bezeichnet; mit Domina ist ja eigentlich nur die dominante Lady gemeint, die SM professionell in einem Domina Studio ausübt. Ein Mann, der sich einer weiblichen Domme unterwirft, kann dies ausschließlich in bestimmten Situationen und rein auf die Erotik bezogen tun, es gibt aber auch devote Männer, die Frauen, und besonders dominante Frauen, grundsätzlich als das schönere, stärkere Geschlecht und als überlegen anerkennen.