Doktor Spiele

Doktorspiele Telefonsex

Was hättest du denn gerne? Eine hübsche Krankenschwester im hautengen, weit offenen Kittel, die, wenn sie sich besorgt über dich beugt, um dir den Puls oder das Fieber zu messen, den vollen Ausblick auf geile Titten zeigt und immer Lust hat, deinen Einlauf durch einen kleinen Blowjob noch lustvoller und erregender zu machen? Oder suchst du eher die strenge Frau Doktor, die dich gnadenlos untersucht und überall abtastet und dir dann am Schluss eine Doktorspiele Behandlung verordnet, die sich gewaschen hat?

Der Doktorspiele Telefonsex ist die vielleicht aufregendste Fetisch Line überhaupt. Ob du krank bist oder einfach nur geil – Doktorspiele am Telefon sorgen dafür, dass du nachher wieder absolut fit und zufrieden bist, denn der Doktorspiele Sex hat unter anderem natürlich auch deine (erotische …) Gesundheit im Auge. Geile Doktorspiele lassen es dir abwechselnd heiß und kalt werden, denn ganz ohne schaudern kann keiner diese Doktor Spiele über sich ergehen lassen. Aber du bist bestimmt ein tapferer Privatpatient. Und wirst dafür von Krankenschwestern und Ärzten mit heißem Doktorspiele Sex belohnt.

Telefonsex Nummern

Die Doktorspiele Telefonsex Line einfach wählen und los gehts!
09005 – 55 44 30 07
Die Doktor Spiele Sexline für Anrufer aus der Schweiz:
0906 - 40 55 60 Pin: 112
Als Anrufer aus Österreich wähle unsere exklusive 0930 Nummer:
0930 - 78 15 40 32

Doktorspiele – Lexikon

Warum heißen die Doktorspiele nun eigentlich Doktorspiele? Man darf zunächst beispielsweise den Doktorspiele Telefonsex als fetisch Sex nicht mit dem verwechseln, was man auch Doktorspiele nennt – nämlich wenn Kinder und Jugendliche Doktorspiele spielen, also Arzt und Patient sind, als Vorwand, um den Körper des anderen Geschlechtes eingehend erkunden zu können. Doktorspiele Sex unter Erwachsenen hat zwar auch die Situation Arzt und Patient etwa im Krankenhaus als Hintergrund, aber dabei geht es dann schon ganz anders zur Sache. Diese Doktor Spiele, erotische Doktorspiele unter Erwachsenen, das bedeutet, dass es Spritzen gibt, Abtasten intime Untersuchungen, Katheter, Einlauf und noch viel mehr, allerdings nicht, wie im richtigen Krankenhaus, aus medizinischen, sondern aus sexuellen Gründen. Man nennt Doktorspiele auch die weiße Erotik, weil „Doktoren“ und „Krankenschwestern“ dabei einen weißen Kittel tragen.